Sie sind nicht angemeldet.

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 650

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

1

26.10.2017, 18:59

Aschn-Zeit is!

Da ich heute mal kurz weg konnte hab ich 2 Stunden in meinem Hauswasser, der Ilz, gefischt. Und da im Lakeside-Artikel vom Ronny darauf hingewiesen wird, dass zu wenig Fotos von Fängen gepostet werden, hab ich auch mein Handy mitgenommen, was ich normalerweise nicht mache. Meine Unterwasserkammera fliegt leider gerade auf die Malediven.

Gleich zu Beginn probierte ich es mit meiner kleinen super Äschenfliege, dem Pale Watery Attractor. Nichts ging damit.
Also ein kleines Nympferl rauf, Wurf und bereits der 1. Wurf brachte eine schöne Bafo von ca. 35 bis 38 cm. Kaum wollte ich sie Keschern, war sie auch schon wieder weg.

Zwei würfe später ein ganz feiner Biss. Ich merkte sofort dass es sich um eine starke Äsche handeln muss. Ich sollte Recht behalten und konnte nach kurzem Drill eine wunderschöne dukel gefärbte Äsche über den Schonkescher ziehen.
Nach einem Fototermin durfte sie wieder in ihr Element zurück.

Gleich darauf wieder ein feiner Biss und die nächste, dieses mal etwas kleinere Äsche.


40er Asch


diese ist etwas kleiner. Hab sie nicht gemessen.

Danach noch eine herrlich gezeichtnete Bafo und.....das wars. Es wollte auf einmal nix mehr beissen. Die Wolken welche den blauen Himmel bedeckt hatten kündigten offensichtlich den Wetterumschwung an.
Was solls, das Zeug zusammen gepackt und ab nach Hause zu einer guten Jause mit Weißbier!

Zu den Äschen und Bafos muss ich sagen, dass in der Ilz wo ich fische ein guter ÄSchenbestand ist. Jedoch werden sie nicht so groß wie z.B. in der Steyr oder Traun. Aber sie sind kampfstark und wunderbar dunkel gefärbt.
Die Bafos beißen interessanterweise immer erst kurz vor oder in der Schonzeit. Das Entnahmemaß ist 40 cm! In den 3 Jahren wo die Strecke eine reine Fliegenstrecke ist, konnte ich erst eine einzige mit genau 40 cm fangen. Es sind aber mit Sicherheit größere da.

Ich hoffe Euch mit den Zeilen nicht zu sehr gelangweilt zu haben und
wünsche Euch eine tolle Herbstfischerei mit schönen Fahnenträgerinnen!

Karl

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hans (26.10.2017), Jürgen24 (27.10.2017), Oldy43 (26.10.2017)

koppenkitzler

Top User Äschen u. Regenbogenchallenge Challenge 2017

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 021

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 1120

  • Nachricht senden

2

26.10.2017, 19:51

Wunderbarer Bericht.

Danke Karl für deine dunklen Aschn!

Ronny hat meiner Meinung nach etwas anderes gemeint.

Ich denke zu wenig Sach-und Fachbezug und zuwenig ernsthafte Beiträge bei sachlichen Themen.

Ich bin in diesen Sparten kaum aktiv,kann eher nichts dazu sagen weil ich nicht binde und mich für Tackle nicht sehr interessiere,ausser ich fische es gerade selbst.

Ich freu mich sehr über Erlebnisberichte,tolle Geschichten und Schilderungen und über eine Menge Fisch.
Jeder hat andere Geschmäcker.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (26.10.2017), Oldy43 (26.10.2017)

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1427

  • Nachricht senden

3

26.10.2017, 22:07

Danke für den Bericht über die dunklen Äschen, wie groß waren die Karl?
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 650

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

4

26.10.2017, 22:50

40 cm die große. Die kleinere so ca. 32-35!

Beste Grüße

Karl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

sportfischen65 (27.10.2017)

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 004

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 817

  • Nachricht senden

5

27.10.2017, 10:11

Hab gestern auch eine mit 40 cm überlistet.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (27.10.2017)

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 083

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1427

  • Nachricht senden

6

27.10.2017, 12:09

Schöne Salzachäsche Peter :kLatsch :thumbup:
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich
  • »Karl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 650

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

7

27.10.2017, 15:47

Hab gestern auch eine mit 40 cm überlistet.



Petri Peter! Auf was hast sie gefangen?
Du fängst ja permanent und auch wirklich schöne Fische!

Gruß Karl

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 770

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 754

  • Nachricht senden

8

27.10.2017, 20:51

Äschen sind schon wunderschöne Fische. Leider sind die Bestände in der Aschach stark zurückgegangen durch die Baggerei.

Dickes Petri an euch!

BG, Willi
Ja genau, DER Willi!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher