Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schani86

Top User

  • »Schani86« ist männlich
  • »Schani86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24.02.2015

Angeljahre mit der Fliege: seit 2005

Fliegenruten: Vision#6, Redington#3 und #8

Wohnort: Kirchbichl

Vorname: Markus

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

1

07.11.2017, 20:05

Kurzer Reisebericht Kanada 2017

Mittlerweile ja schon wieder eine Weile her aber leider fand ich bisher noch keine Zeit um einen ausführlicheren Bericht zu verfassen...

Die Forenmitglieder kennen es eh schon, einmal im Jahr zieht es mich an die kanadische Atlantikküste nach Nova Scotia, auch so heuer.

Die letzte Juni- und die erste Juliwoche war es für mich wieder so weit und ich machte mich auf um Atlantiklachs, Bachsaibling und Co. nachzustellen.
Laut den Berichten meiner kanadischen Kollegen ist die Saison in den ersten 14 Tagen eigentlich recht vielversprechend gestartet, leider schlief die
Lachsfischerei dann komplett ein bis ich da war. Die Fische die schon im Fluss waren hatten zu diesem Zeitpunkt leider wohl schon zu viele Fliegen gesehen
und weitere Runs blieben zu dem Zeitpunkt leider noch aus.
Wir versuchten wirklich alles aber es wollte einfach nicht klappen, selbst Ronny's eigens eine Nr. kleiner gebundenen Tuben wurden verschmäht!
Das frustrierende war, normalerweise sah man sonst immer Lachse in den Pools springen von Zeit zu Zeit und das machte es einem sehr viel leichter durchzuhalten,
heuer war dies aber leider nicht der Fall und so wussten wir meistens nicht einmal ob wir überhaupt Lachse im Pool hatten oder nicht.

Nach mehreren sehr frustrierenden Tagen am Margaree River war es für mich Zeit den Fluss zu wechseln, der Cheticamp River war schon in der Vergangenheit oft
meine "Lebensversicherung" wenn sonst nichts ging.
Das fischen ist hier anders, besonders wenn der Pegel so niedrig ist wie er es heuer war. Der Fluss ist eher sehr klein für einen Lachsfluss es ist beinahe wie Forellenangeln nur eben auf sehr sehr viel größere Fische.
Nach einem langen Fußmarsch im Nationalpark, in Wathose und bei schon recht warmen Temperaturen, war ich endlich an dem Pool der mich eigentlich nie im Stich lies.
So auch heuer, bereits bei der dritten Drift meiner Bomber-Trockenfliege kam der Stieg, nur ein sehr dezenter und kleiner Spritzer verriet den Fisch, zuerst hielt ich ihn für einen Saibling aber
es stellte sich heraus dass da ein 85cm langer silberblanker Atlantiklachs an der Fliege hing, und ca. 10 nervenaufreibende Minuten später sicher gelandet und released werden konnte!
Mit butterweichen Knien stand ich allein mitten im Fluss und wollte mir in den A#*+ beißen weil ich das Handy im Rucksack ca. 100m weiter flussauf hatte, aber was solls dacht ich mir, Hauptsache endlich die Lachssaison entschneidert!
Und als ob das noch nicht genug gewesen wäre konnte ich am selben Tag noch einen Grils mit ca. 60-65cm haken der sich der Wiederhakenlose Trockenfliege nach kurzen Drill in einer ansehnlichen Sprungeinlage entledigte. Was für ein Tag :)

Genau so zäh wie die Lachsfischerei heuer war, so sensationell gut war die Fischerei auf Bachsaiblinge und ihre anadrome Form die searun Brook Trouts! Wunderschöne kampfstarke Wildfische auf Trockenfliegen in so einer atemberaubender Natur, das ist einfach immer wieder einfach nur atemberaubend!

Bilder hab ich heuer leider keine für euch, einerseits sinds letztlich eh immer die selben, aber der Hauptgrund war eigentlich dass ich heuer einmal einfach nur die Fischerei in vollen Zügen genießen wollte und nicht ständig eine Kamera mit mir rumschleppen wollte. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie zeitintensiv und oft auch nervig es ist zu filmen und fotografieren wenn man so wie ich zu 90% alleine unterwegs ist!

Aber was ich hab ist mein Video von 2016, ist eh auch jetzt erst fertig geworden )dEpp



Tight Lines Markus :thumbup:

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (08.11.2017), Karl (08.11.2017), Oldy43 (07.11.2017), sportfischen65 (07.11.2017)

  • »sportfischen65« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 28.05.2017

Angeljahre mit der Fliege: 38

Fliegenruten: viele

Wohnort: Linz

Vorname: Thomas

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

2

07.11.2017, 20:15

Sehr cooles Video Markus,

Ich war auch schon einige male über dem großen Teich.
Es ist immer ein super Erlebnis gewesen.

grüße
Thomas :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (07.11.2017)

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

3

07.11.2017, 20:28

Toller Bericht und schönes Video! :thumbup:
Danke für´s Zeigen!


Petri und Gruß,
Willi
Ja genau, DER Willi!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (08.11.2017)

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

4

07.11.2017, 21:45

Dank für den Bericht und das schöne "alte" Video Markus /ToTLach zwink

Herrliche Landschaft und schnapsklares Wasser mit schönen Fischen (T L. zum Lachs :thumbup: ), einfach nur geil :thumbup:
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (08.11.2017)

Karlheinz

Forelle

  • »Karlheinz« ist männlich

Beiträge: 113

Registrierungsdatum: 04.04.2017

Angeljahre mit der Fliege: 10

Fliegenruten: Klasse 4-14

Vorname: Michael

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

5

07.11.2017, 21:48

Sehr interessante Eindrücke! Danke!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (08.11.2017)

Schani86

Top User

  • »Schani86« ist männlich
  • »Schani86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24.02.2015

Angeljahre mit der Fliege: seit 2005

Fliegenruten: Vision#6, Redington#3 und #8

Wohnort: Kirchbichl

Vorname: Markus

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

6

08.11.2017, 06:35

:thumbup: Vielen lieben Dank fürs nette Feedback, freut mich wenns euch gefällt!


lg markus

miguelefue

Fortgeschrittener

  • »miguelefue« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 19.12.2015

Angeljahre mit der Fliege: 2

Fliegenruten: Gatti FRM , Shakespeare Agility Rise Fly; Greys GR50 ; TFO Finesse

Wohnort: Gerasdorf

Vorname: Michael

Danksagungen: 398

  • Nachricht senden

7

08.11.2017, 07:01

Wow ..wie immer sehr geil. Das erste wasser ist auch etwas dünkler ...erinnert mich ein wenig an mein Bernsteinwasser im Waldviertel. Ist das eine Gespliesste am ersten Wasser? Auch die Zeichnung der Fische..ein Traum. Und Petri zu den Prachtfisch. Irgenwann...werde ich mir den Kanada Traum auch erfüllen. Super schön!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (08.11.2017)

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 044

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 920

  • Nachricht senden

8

08.11.2017, 08:01

Vielen Dank für den schönen Bericht aus Kanada. :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Schani86 (08.11.2017)

Schani86

Top User

  • »Schani86« ist männlich
  • »Schani86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24.02.2015

Angeljahre mit der Fliege: seit 2005

Fliegenruten: Vision#6, Redington#3 und #8

Wohnort: Kirchbichl

Vorname: Markus

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

9

08.11.2017, 08:12

Danke, danke :)
Ja die Wasserfärbung in der Region ist eigentlich typisch so bernsteinfarben, das liegt an dem vielen Laub etc. dass in den Highlands in den Fluss gelangt und es dann wie Tee einfärben...

Nein leider nicht, das ist eine Redington Pursuit #3, eigentlich eine ganz billige Rute, bin aber super zufrieden damit. Ich hab mitlerweile eine #3, #6 und #8 die ich drüben lasse bei unserem Haus damit ich nicht immer mit Rutenrohr fliegen muss, die Airlines werden da immer lästiger. Aber da ich nur einmal im Jahr 2-3 Wochen damit fische hab ich da jetzt nicht die teuersten Ruten.

Ja ist echt klasse das Land, kann ich dir nur sehr empfehlen! :thumbup:


lg markus

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 310

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 765

  • Nachricht senden

10

08.11.2017, 09:48

Schönes Video schöne Umgebung ,nur die Fische waren ein wenig klein. zwink :D
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 703

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1323

  • Nachricht senden

11

08.11.2017, 14:20

Servus Markus,

sehr schönes Video von 2016! Wenn Du der Zeichner am Anfang bist, dann bist du ein begnadeter Künstler!?
Schön dass Du trotz der nicht ganz so guten Lachsfischerei doch Deinen "Lachs" und andere Fische fangen konntest!
Im Vordergrund steht ja doch die Erholung und die hattest Du offensichtlich.

Gruß
Karl

dryflyonly

Super Moderator

  • »dryflyonly« ist männlich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 09.01.2017

Angeljahre mit der Fliege: 17

Fliegenruten: Winston WT #4, RST M3 #5/6, Elnetti Stratocaster #7/8 und andere

Wohnort: Krefeld

Vorname: Sigi

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

12

08.11.2017, 18:33

Schöner Bericht Markus,
danke dafür. War sicher trotz allem eine Topp Tour.
Das mit dem Filmen und Fotogafieren mache ich auch schon lange nicht mehr.
Ist halt wirklich ziemlich stressig.

Greets
Sigi

Schani86

Top User

  • »Schani86« ist männlich
  • »Schani86« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 697

Registrierungsdatum: 24.02.2015

Angeljahre mit der Fliege: seit 2005

Fliegenruten: Vision#6, Redington#3 und #8

Wohnort: Kirchbichl

Vorname: Markus

Danksagungen: 474

  • Nachricht senden

13

08.11.2017, 23:24

@karl: ja das mit der zeichnung am anfang bin ich, und nein von Künstler bin ich meilenweit entfernt ;) eher ein solider Handwerker gg

Wenn ich einen Lachs fangen kann dann bin ich schon immer sehr zufrieden für den Urlaub :thumbup: und die Forellenfischerei ist schließlich auch top...

Man fängt oft ja auch größere Fische wie in dem Video ;)

@dryfly only: schön zu hören dass es gefällt...
Das mit dem Filmen ist so ne Sache, manchmal mach ich es mega gerne und dann will ich einfach wieder mal nur fischen

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher