Sie sind nicht angemeldet.

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich
  • »Willi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

1

31.10.2017, 20:13

William´s Hackle Technique

Interessante Art die Hecheln vor dem Einbinden zu behandeln:



http://www.youtube.com/watch?time_continue=108&v=jCngWMG3XBU
Ja genau, DER Willi!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

GerhardP (01.11.2017), Gery (12.11.2017), Oldy43 (31.10.2017), sportfischen65 (01.11.2017)

Flysamurai

Top User

  • »Flysamurai« ist männlich

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 02.11.2016

Angeljahre mit der Fliege: viele, aber nicht genug

Fliegenruten: Gespließte

Wohnort: Krefeld

Vorname: Andreas

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

2

31.10.2017, 23:35

Hallo Willi,

da fehlt der Link, die Idee finde ich nicht schlecht aber ob eine Paraschute damit schwimmt weiß ich nicht. Da heißt es probieren.
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Wenn es um die Frage geht, ob eine künstliche Fliege dem natürlichen Vorbild ähnlich ist, so ist der Fisch der einzige Richter."

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

3

31.10.2017, 23:59

Funktioniert schon zwink Andreas
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Flysamurai

Top User

  • »Flysamurai« ist männlich

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 02.11.2016

Angeljahre mit der Fliege: viele, aber nicht genug

Fliegenruten: Gespließte

Wohnort: Krefeld

Vorname: Andreas

Danksagungen: 334

  • Nachricht senden

4

01.11.2017, 00:20

Bei mir nicht, ich sehe nix.
Also dann Gruß zu Haus un Tach zusammen


Andreas


"Wenn es um die Frage geht, ob eine künstliche Fliege dem natürlichen Vorbild ähnlich ist, so ist der Fisch der einzige Richter."

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

5

01.11.2017, 00:27

Ist mir unverständlich Andreas, habs eben kontrolliert und es funktioniert. )KRATz

Am Mozilla sehe ichs.

Welchen Server verwendest Du?

Versuche die Chronik zu löschen...
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich
  • »Willi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

6

01.11.2017, 08:01

Servus Andreas, bei mir funzt es auch. Vielleicht ist dein flashplayer nicht aktuell? Es gibt da gerade ein neues update.

Wenn ich die Technik richtig verstehe, werden damit die sonst geraden Hechel gebogen. Dadurch liegen sie nicht wie normalerweise nur mit den Spitzen auf dem Wasserfilm, sondern über eine größere Fläche. Dadurch müsste die Schwimmfähigkeit größer werden.

Schaut auf alle Fälle zerzauster aus und aus Erfahrung wissen wurde ja, dass eine Fliege oft fängiger wird, wenn sie schon ein bisserl "gerupft": ist. :D

BG, Willi
Ja genau, DER Willi!

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 701

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1321

  • Nachricht senden

7

01.11.2017, 11:12

ich sehe auch nichts!

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich
  • »Willi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

8

01.11.2017, 11:25

Komisch, in anderen Foren funzt der Link.

Probiert mal den hier:
https://www.youtube.com/watch?v=jCngWMG3XBU

BG, Willi
Ja genau, DER Willi!

  • »sportfischen65« ist männlich

Beiträge: 178

Registrierungsdatum: 28.05.2017

Angeljahre mit der Fliege: 38

Fliegenruten: viele

Wohnort: Linz

Vorname: Thomas

Danksagungen: 87

  • Nachricht senden

9

01.11.2017, 19:31

geht, null Problem :thumbup:

dryflyonly

Super Moderator

  • »dryflyonly« ist männlich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 09.01.2017

Angeljahre mit der Fliege: 17

Fliegenruten: Winston WT #4, RST M3 #5/6, Elnetti Stratocaster #7/8 und andere

Wohnort: Krefeld

Vorname: Sigi

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

10

09.11.2017, 17:12

Bei mir geht's auch.
Was allerdings nicht so recht gehen will, ist das Kräuseln der Hecheln.
Habe es mit Whiting-Metz und Hoffmann Sättel probiert.Das Zeug will sich einfach nicht so kräuseln wie ich es will.
Kann jemand was dazu sagen?

VG
Sigi

Willi

Top User

  • »Willi« ist männlich
  • »Willi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 780

Registrierungsdatum: 03.02.2017

Angeljahre mit der Fliege: 40

Fliegenruten: Try 330, Try 360,Try 390, St.Criox Imperial, Sage Graphite, No Names

Wohnort: Wels

Vorname: Willi

Danksagungen: 828

  • Nachricht senden

11

09.11.2017, 20:00

Ich hab auch so meine Probleme damit, wohl auch, weil ich kaum geeignete Fingernägel hab. Nach einigen Versuchen ging es dann zumindest ansatzweise.
Vielleicht liegt es aber auch an den Sättel. Möglicherweise sind die besonders behandelt, damit die Fiebern stabil bleiben?

BG, Willi
»Willi« hat folgende Dateien angehängt:
  • verzirbelt1.jpg (150,73 kB - 14 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.02.2018, 20:29)
  • verzirbelt2.jpg (143 kB - 20 mal heruntergeladen - zuletzt: 09.02.2018, 20:29)
Ja genau, DER Willi!

dryflyonly

Super Moderator

  • »dryflyonly« ist männlich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 09.01.2017

Angeljahre mit der Fliege: 17

Fliegenruten: Winston WT #4, RST M3 #5/6, Elnetti Stratocaster #7/8 und andere

Wohnort: Krefeld

Vorname: Sigi

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

12

09.11.2017, 20:43

Ja Willi,

so sieht's bei mir auch aus. Alles was sich schön aufrollt, ist der Kiel.
Habe die Hechel etwa 8-10x durch die Nägel gezogen. Ziemlich unbefriedigend, wie ich finde.
Irgendwo liegen aber noch ein paar Indian Sättel rum. Werde es damit auch nochmal probieren,
und dann berichten. Die haben zwar einen ziemlich dicken Kiel-aber: Versuch macht kluch.

Greets

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (12.11.2017)

dryflyonly

Super Moderator

  • »dryflyonly« ist männlich

Beiträge: 467

Registrierungsdatum: 09.01.2017

Angeljahre mit der Fliege: 17

Fliegenruten: Winston WT #4, RST M3 #5/6, Elnetti Stratocaster #7/8 und andere

Wohnort: Krefeld

Vorname: Sigi

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

13

12.11.2017, 18:27

Habe es heute mal mit indian Sätteln probiert,gab auch nicht den gewünschten Effekt.
Also weiter wie bisher.

Sigi

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (12.11.2017)