Sie sind nicht angemeldet.

Thony

Fliege

  • »Thony« ist männlich
  • »Thony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25.10.2018

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

1

25.10.2018, 15:23

Beste Sets am Markt für einen Anfänger

Hallo,


ich bin neu hier im Forum und auch das Hobby Fliegenfischen ist neu für mich.
Kurz gesagt: ich starte erst im neuen Jahr durch, lese mich jedoch in die Thematik intensiv ein und werde demnächst als Basis zusätzlich die Fischerprüfung ablegen.


Vorab jedoch möchte ich mir ein solides Set zulegen um beim Trockentraining ein Gefühl für die Rute zu bekommen.
Ich möchte nicht mehr als etwa 200€ +/- ausgeben - Bekleidung, Fliegen, etc. kommen ja ohnehin noch hinzu - weshalb ich für meine Erstanschaffung nicht sofort 500€-1000€ ausgeben will.
Mit diesem Betrag wäre bspw. das Orvis Encounter Set machbar (Rute 8'6 #5 ; eventuell würde ich die Schnur upgraden). Könnt Ihr dies empfehlen oder gibt es sonst aus eurer Sicht passende Komplettsets für einen motivierten Anfänger?

Ich freue mich über jede Empfehlung,

Danke im Voraus!

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Hans

Fortgeschrittener

  • »Hans« ist männlich

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 28.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: fast vier Jahrzehnte

Fliegenruten: Sage Rpl, Sage Flyght, Redington, Brunner Salza

Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Bad Mühllacken

Vorname: Hans

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

2

25.10.2018, 16:39

Servus Thony

Der Winter steht vor der Tür und die Forellenzeit ist so gut wie vorbei. Ich an deiner Stelle würde

um einen netten Angelgerätehändler schauen und ihm dein Vorhaben mitteilen.

Wenn er in Ordnung ist lässt er dich verschiedene Einsteigerruten probieren und du hast dein Anfangsset.

Auf diesen Weg baut er sich eine treue Kunde auf und du kaufst keine Rute die dir nicht liegt.

Im laufe der Zeit wird immer mehr, du bist zufrieden und der Händler hat einen zufriedenen Kunden.

Rutenkauf ist Test und Vertrauenssache, sie wird ja später als Ersatzrute verwendet.

Viel Glück

Hans

N S. Für den Einstieg keine allzu teure Rute kaufen, die Ansprüche kommen nach längeren Gebrauch.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

da_cesa (26.10.2018)

Thony

Fliege

  • »Thony« ist männlich
  • »Thony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25.10.2018

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

3

25.10.2018, 20:05

Vielen Dank Hans, das werde ich machen.

Kannst du prinzipiell Sets empfehlen, die für Anfänger geeignet sind? Gerne auch Einzelteile, zu einem für den Anfangsgebrauch erschwinglichen Preis.

Lg

Es haben sich bereits 3 Gäste bedankt.

Hans

Fortgeschrittener

  • »Hans« ist männlich

Beiträge: 316

Registrierungsdatum: 28.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: fast vier Jahrzehnte

Fliegenruten: Sage Rpl, Sage Flyght, Redington, Brunner Salza

Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Bad Mühllacken

Vorname: Hans

Danksagungen: 385

  • Nachricht senden

4

26.10.2018, 10:35

Guten Morgen

Ich kann dir leider keine Ruten empfehlen, meine Gerten sind zum Teil über 20 Jahre alt

in den letzten Jahren fische ich eigentlich nur mit meiner Brunner Salza.

Ich habe in meiner Sammlung eine Rettington( hoffe der Name stimmt) mit ca 2,4 mt länge

die sehr günstig war und eine Spitzenrute ist.

Ich möchte vorschlagen eine einfache Rute Klasse 4 mit ca. 2,4 mt. länge, eine Trockenschnur

dazu und Trockenvorfächer, einige Nympfen und Trockenfliegen, dann kannst du auf der ganzen Welt

fischen gehen, die Rute sollte anfangs kürzer sein weil das händling leichter ist.

Alles andere kommt dann im laufe der Jahre und der Rutenschrank wird zu klein.

wünsch dir viel Erfolg

Hans

Sei beim Händler lästig den du lässt im laufe der Jahre viel Geld dorten.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

da_cesa (26.10.2018)

Thony

Fliege

  • »Thony« ist männlich
  • »Thony« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 25.10.2018

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Wien

Danksagungen: 9

  • Nachricht senden

5

30.10.2018, 14:38

kurze Frage am Rande: zahlt sich eine Übungs- bzw. Trainingsrute aus - hat jemand Erfahrung damit? Gerade für Indoor-Trainingswürfe und Anfänger..?

https://www.aos.cc/de/scientific-anglers…ubungsrute.html
https://www.aos.cc/de/catalog/product/vi…e/category/286/


Danke für eure Rückmeldungen.

LG
T

Es haben sich bereits 2 Gäste bedankt.

Heußerer

Werbepartner

  • »Heußerer« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 08.12.2015

Angeljahre mit der Fliege: seit 2003

Wohnort: Eibiswald

Vorname: Wolfgang

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

6

30.10.2018, 18:53

Hallo Thony,
diese "Demoruten" sind optimal für Lehrzwecke, da man die dicke Wollschur perfekt mit dem Auge verfolgen kann.
Für das eigentliche Wurftraining ist sie aber nicht wirklich brauchbar, da das System nur wenig mit einer "echten" Kombo zu tun hat.
LG Wolfgang
Fliegenfischen Heußerer

Webshop & Fliegenfischerkurse

www.heusserer.com

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Gery (30.10.2018), Hans (30.10.2018)