Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

1

13.10.2016, 22:07

Fliegenfischen im OÖ Ennstal

Hallo Fliegenfischer,

ursprünglich komme ich aus Steyr, zwischenzeitlich habe ich auch berufsbedingt 2 Jahre in Weyer gewohnt. Leider alles zu einer Zeit in der ich dachte, dass ich mit dem Fischen irgendwann einmal in der Pension beginnen werde. Naja, zur Pension fehlen mir eh nur mehr knapp 40 Arbeitsjahre aber die Fischerei hat vorher schon sein müssen.
Jetzt, warum schreib ich das? Weil ich die Gegend im OÖ Ennstal/ Nationalpark Kalkalpen wunderschön finde, mich dort beheimatet fühle und es mich wundert, dass eigentlich kaum Gewässer bekannt sind die man im OÖ Ennstal mit der Fliege befischen kann. Fällt euch eines ein?
Mir ist der Hammergrabenbach in Kleinreifling bekannt, ich weiß, dass das Steyrer Stadtwasser eine Möglichkeit wäre. Und schauts her, da hörts dann auch schon wieder auf mit der Gewässerkenntnis.
LG, Martin

hard

Profi

  • »hard« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 16.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Vorname: R

Danksagungen: 1004

  • Nachricht senden

2

13.10.2016, 22:36

Servas Martin,

z.B. die Teichl liegt dort in der Gegend (Nationalpark Kalkalpen) ... hier zwei Berichte aus der jüngsten Vergangenheit

Die Schlucht

Teichl und Maifliege...

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

3

14.10.2016, 09:34

Danke für die Antwort und den Tipp. Wenn man sich die Bilder von der Teichl ansieht wird man ganz demütig vorm Petrus. Ich weiß nicht ob's noch schöner geht in OÖ. Der Tageskartenpreis ist halbwegs erschwinglich und, und da war ich jetzt selbst überrascht, ich fahr zum Revier nur 55 Minuten.
Aber allgemeine Frage: sind solche schönen Gewässer an manchen Tagen im Jahr nicht auch ziemlich überrannt? Immerhin ist die Teichl nicht unbedingt ein Geheimtipp soweit ich das jetzt mitbekommen hab.
LG

hard

Profi

  • »hard« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 16.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Vorname: R

Danksagungen: 1004

  • Nachricht senden

4

14.10.2016, 09:52

das Teichlrevier ist ziemlich lange ... glaube über 10km ... ich war am Ende der dortigen Saison 2x dort und habe keinen anderen Fischer gesehen

die Teichl ist nicht leicht zu befischen/begehen und reagiert glaube ich auch auf wechselnde Wetterbedingungen ziemlich sensibel ... vielleicht ist sie deshalb nicht so überrannt jAa*

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (15.10.2016)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

5

15.10.2016, 15:17

Danke für die Info.

Jetzt kommt noch die Anfängerfrage schlechthin: was meinst du mit "nicht leicht zu begehen"? Weil bei mir ist die Mühl, denke ich, auch nicht leicht. Zum Teil muss gekraxelt werden und die Granittrümmer im Wasser sind auch nicht ohne. Mir fehlt eben der Vergleich.
Und wegen wechselnder Wetterbedingungen: heisst das, dass bei Regen das Wasser so schnell steigt? Sorry wegen der womöglich naiven Fragen.
Teichl wär nächstes Jahr echt einmal lässig. Ich könnt am Vortag hinfahren u mir die Karte besorgen sowie das Revier ein bissl besichtigen und Einstiegsstellen suchen. Nächtigen wär am Campingplatz am Elisabethsee möglich. Stell ich mir extrem lässig vor.
LG

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

6

15.10.2016, 17:22

....hab Teichl u Maifliege noch einmal gelesen und meine Antwort im Bericht erhalten!

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 659

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1223

  • Nachricht senden

7

15.10.2016, 19:21

Hallo Martin!

Na es gibt doch einige schöne Gewässer mehr, welche man in OÖ mit der Fliege befischen kann und wo man auch Tageskarten erwerben kann!
z.B.:
Enns, Steyr, Traun (Goiserer, Ausseer Traun, KoppenTraun, Gmundner Traun), Teichl u. Dammbach, Ager, Alm, Antiesen, Gr. Mühl, Gr. Naarn, Feldaist, Gr. Rodl, Hammerbach usw. )üBerlegen

Du siehst, es gibt jede Menge und natürlich zu unterschiedlichen Preisen!

Gruß Karl

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (15.10.2016)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

8

15.10.2016, 20:53

Ja danke, die genannten Gewässer sind mir durchaus ein Begriff. Grundsätzlich war ich jedoch interessiert an einem Gewässer, dass sich im OÖ Ennstal befindet (obwohl sich die Teichl ja auch im Steyrtal befindet). Vl war meine Fragestellung nicht eindeutig, sorry.

Ich war/bin nur verwundert, dass die Enns von Steyr nach Süden Richtung Stmk keine nennenswerten Zubringer hat an denen man Fliegenfischen kann.

LG

koppenkitzler

Top User Äschen u. Regenbogenchallenge Challenge 2017

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 022

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 1120

  • Nachricht senden

9

17.10.2016, 08:25

Die Enns ist leider seit gut 20 Jahren im steirischen Teil extrem fischleer,auch im Gesäuse.

Ein sehr guter Abschnitt ist der von "Active Fishing" ungefähr an der oö/st. Grenze ,zumindest in der Nähe

Zwei Kollegen waren da erst vor einer Woche.

Sehr gut und sehr schön!!!!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (17.10.2016)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich
  • »Martin M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

10

17.10.2016, 09:28

Ja danke, die Enns bei Krippau steht bereits auf meiner Wunschliste 2017-2099!
LG

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher