Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

neuling

Forelle

  • »neuling« ist männlich
  • »neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 17.02.2014

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Sage Vantage, Sage Z-Axis, Hardy Zenith

Wohnort: Pians

Vorname: Christian

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

1

31.12.2016, 21:16

Welche Watjacke soll ich nur nehmen? Eure Erfahrungen

Liebe Fliegenfischerkollegen!

Leider und Gott sei Dank ist mir meine Watjacke (von Frogg Toggs, Modell Pilot, Gr. XXL) zu groß geworden und steht nun zum Verkauf.

Jetzt stehe ich vor der Auswahl von günstigen bis zu sauteuren Modellen von verschiedenen Herstellern.

Welche Modelle verwendet ihr?
Warum würdet ihr euer Modell empfehlen oder auch nicht?

Ich wäre euch für eure Meinungen dankbar. Und sollte jemand eine Watjacke in Größe L zufällig zuviel haben und verkaufen wollen, bitte auch sagen jAa*

Wünsche allen für heute noch einen guten Rutsch!

Christian

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1427

  • Nachricht senden

2

31.12.2016, 22:12

Servus Christian,

schau mal beim Wolfgang Heusserer auf die HP, da ist ein unschlagbares Angebot vorhanden zwink
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

neuling (01.01.2017)

Hans

Fortgeschrittener

  • »Hans« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: fast vier Jahrzehnte

Fliegenruten: Sage Rpl, Sage Flyght, Redington, Brunner Salza

Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Bad Mühllacken

Vorname: Hans

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

3

01.01.2017, 10:02

Guten Morgen und ein gutes neues Jahr.

Ich kann mich hier nur Rudolf anschließen und denke ein preisgünstiges Teil tut es leicht.

Es stellt sich die Frage für welchen Zweck brauche ich die Jacke?

gehe ich im Winter Huchenfischen oder sollte sie im Sommer nur als Regenschutz dienen.

Im Sommer ist es in der Regel ja so das man bei starken Regen das Fischen irgendwann

einmal aufgibt und schaut das man unter Dach kommt.

Ob das früher oder später ist hängt von der Kondition des einzelnen ab sowie vom Sportsgeist.

Ich habe im äußersten Fall einen leichten Regenschutz mit und bei den ersten großen Tropfen

geht es in die -Wirtschaft- , ist natürlich auch altersbedingt.

Es liegt an dir wie viel du ausgeben willst, wie gesagt ein Gewitter am Wasser steht keiner durch

es ist auch durch die mitgeführte Kohlefaserrute zu gefährlich.

( außer du stellst dich auf Bambus um, wie haben einen hervorragenden Rutenbauer in der Runde). zwink

Sei gescheit lass dich beraten und kauf was ordentliches.

Gruß Hans

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

neuling (01.01.2017), Oldy43 (01.01.2017)

miguelefue

Fortgeschrittener

  • »miguelefue« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 19.12.2015

Angeljahre mit der Fliege: 2

Fliegenruten: Gatti FRM , Shakespeare Agility Rise Fly; Greys GR50 ; TFO Finesse

Wohnort: Gerasdorf

Vorname: Michael

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

4

01.01.2017, 12:06

Bin auch auf der Suche...aber die Raptor 4 von Geoff Anderson Watjacke ..oder ne teurere Hodgman (3 in 1 Jacke)...wirds wohl werden. Mal sehen ...

neuling

Forelle

  • »neuling« ist männlich
  • »neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 17.02.2014

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Sage Vantage, Sage Z-Axis, Hardy Zenith

Wohnort: Pians

Vorname: Christian

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

5

01.01.2017, 19:41

Danke für die ersten Meinungen.

Da es sich heuer preislich nicht mehr ausgeht, eine Jahreskarte zu kaufen und ich eine Bestellung einer Tageskarte je nach Revier ein paar Tage im Voraus tätigen muss, bin ich eben beim Wetter nicht mehr auf der sicheren Seite. Mit der Jahreskarte habe ich mir eben das schöne Wetter ausgesucht, so habe ich eine Watjacke nur ab und zu gebraucht.

Ich fische auf Forellen und Äschen vom Frühjahr bis Herbst, also ist kein Wintereinsatz geplant. Die Raptor habe ich mir auch schon angeschaut. Die Werte von Regendichtheit und vor allem Wasserdampfdurchlässigkeit liegen aber eher niedrig, sodass ich Angst habe, in ihr zuviel zu schwitzen.

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1427

  • Nachricht senden

6

01.01.2017, 20:01

. Die Raptor habe ich mir auch schon angeschaut. Die Werte von Regendichtheit und vor allem Wasserdampfdurchlässigkeit liegen aber eher niedrig, sodass ich Angst habe, in ihr zuviel zu schwitzen.


Weis nicht, wo derartige Angaben zu lesen sind, zumindest ich hab nichts gefunden )KRATz
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





hard

Profi

  • »hard« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 16.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Vorname: R

Danksagungen: 1004

  • Nachricht senden

7

01.01.2017, 21:13

Und sollte jemand eine Watjacke in Größe L zufällig zuviel haben und verkaufen wollen, bitte auch sagen jAa*

ich hebe da mal die Hand ... ich hätte eine neue Raptor 4 in Größe L und der Farbe grau im "Angebot" ... ist quasi ungetragen, hatte sie nur zum Probieren an und musste feststellen dass sie mir zu groß ist

bei Interesse schick mir eine PN

Hans

Fortgeschrittener

  • »Hans« ist männlich

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 28.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: fast vier Jahrzehnte

Fliegenruten: Sage Rpl, Sage Flyght, Redington, Brunner Salza

Wohnort: 4101 Feldkirchen an der Donau, Bad Mühllacken

Vorname: Hans

Danksagungen: 313

  • Nachricht senden

8

01.01.2017, 22:46

Hallo Christian

Stellen wir mit zwinkerten Augen eine Berechnung an.

Die Watjake Raptor 4 die ein schönes Stück ist hat eine Atmungsaktivität von 5 Kg. in 24 Stunden.

Das heist eine Stundenleistung von 0,20 kg lt. Herstellerangaben.

Du bist Tageskartenfischer und nützt den Tag mit 8 Stunden intensiven fischen.

0,2x 8 ergibt 1,6 kg Gewichts bzw. Flüssigkeitsverlust bei einem Fischtag.

Mein lieber Freund das schafft nicht einmal die beste Abnehme Kur.

Nach einer Woche intensiven fischen währen das rund 11 Kg.

Ich denke dann kennt dich deine Freundin nicht mehr.

Ich meine, Du siehst das rein rechnerisch die Watjake entspricht

in Bezug auf Wasserdampfdurchlässigkeit.

Nimm Sie und viel Freude damit

Hans. . :thumbup:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (03.01.2017)

9

01.01.2017, 23:06

Hallo Christian

meiner Meinung gibt es keine schlechte Bekleidung mehr !
Ich bin ca.100 Tage an einem Wasser beim Fischen in NO 18 Stunden am Tag
ich habe mit Simms sehr gute und mit der neuen Bekleidung von Patagonia noch bessere Erfahrung gemacht
es gibt ja 2 verschiedene Jacken eine für Dauerregen stabiler dicker aber auch teurer und eine leichte Regenjacke die hat den Vorteil man kann diese in einer Weste gut verstauen falls es zu Regnen beginnt also beide sind wichtig
Ronny

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (03.01.2017)

neuling

Forelle

  • »neuling« ist männlich
  • »neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 17.02.2014

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Sage Vantage, Sage Z-Axis, Hardy Zenith

Wohnort: Pians

Vorname: Christian

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

10

02.01.2017, 09:20

Hallo Zusammen!

Vielen Dank für die Antworten.
Weis nicht, wo derartige Angaben zu lesen sind, zumindest ich hab nichts gefunden
Rudolf, hier habe ich folgende Angaben bei Pijawetz zum Vergleich: (alles Jacken von Geoff Anderson)

Raptor 4: Wasserdichtheit 5000mm, Atmungsaktivität: 5000g
WS 4: Wasserdichtheit 10000mm, Atmungsaktivität: 10000g
Wakasazhi: Wasserdichtheit 20000mm, Atmungsaktivität: 20000g

Outega und fliegenfischerforum.de geben folgende Werte der Raptor 4 an: Wasserdichtheit 3500mm, Atmungsaktivität: 4000g

Aus den oben angegebenen Werten habe ich geschlossen, dass die Werte der Raptor im unteren Bereich wären.

Ich frage mich nun, wenn die Werte der Raptor mehr als ausreichend sind, wozu sollte jemand dann eine Jacke kaufen, die viel teurer ist und die man eigendtlich nicht braucht? Bitte verzeiht meine laienhafte Frage, aber da ich jemand bin, der früher sehr schnell und viel geschwitzt hat, habe ich mich immer an den Bestwerten orientiert und habe in diesen Jacken auch noch sehr geschwitzt. Das gleiche gilt auch in die "atmungsaktiven" Watstrümpfe, in denen meine Hosen nie trocken bleiben, obwohl sie dicht sind.

LG
Christian

tschiste

Ehrenmitlglied

  • »tschiste« ist männlich

Beiträge: 1 075

Registrierungsdatum: 23.05.2014

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Wahrscheinlich zu viele

Wohnort: wien

Vorname: Christian

Danksagungen: 1136

  • Nachricht senden

11

03.01.2017, 10:10

Das gleiche gilt auch in die "atmungsaktiven" Watstrümpfe, in denen meine Hosen nie trocken bleiben, obwohl sie dicht sind.




Das liegt an der Physik :D

Wenn du im Wasser stehst ist der Wasserdruck von außen einfach stärker als der Schweißdruck von innen.

Somit kann eine Diffusion nach außen nicht funktionieren, egal bei was für einer Atmungsaktivität.

lg

Christian
Fisch die falsche Fliege lange genug und früher oder später wird sie zur richtigen Fliege.
John Gierach

inthemiddleofastream

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

hard (03.01.2017), Karl (03.01.2017), Oldy43 (03.01.2017)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

12

03.01.2017, 17:05

Welchen Zweck hat denn eine Watjacke im Vergleich zu einer 0815 Jacke überhaupt? Ich hab nämlich keine und bis dato ist mir eine Watjacke auch noch nicht abgegangen :NAsenbo...
Ich meine, wenns kalt ist trage ich die dicke Jack Wolfskin Winterjacke und bei Regen meine Sportex Regenjacke über der Wathose!

tschiste

Ehrenmitlglied

  • »tschiste« ist männlich

Beiträge: 1 075

Registrierungsdatum: 23.05.2014

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Wahrscheinlich zu viele

Wohnort: wien

Vorname: Christian

Danksagungen: 1136

  • Nachricht senden

13

03.01.2017, 18:24

Welchen Zweck hat denn eine Watjacke im Vergleich zu einer 0815 Jacke überhaupt? Ich hab nämlich keine und bis dato ist mir eine Watjacke auch noch nicht abgegangen :NAsenbo...
Ich meine, wenns kalt ist trage ich die dicke Jack Wolfskin Winterjacke und bei Regen meine Sportex Regenjacke über der Wathose!

Naja, wenn man keine braucht, dann kauft sich einfach keine oder?
Nix für ungut, aber ein praktisches Teil einfach so in frage zu stellen.............

Das sind die features meiner Watjacke die ich gebrauche und genieße, was davon haben deine Jacken bis auf regendicht und Taschen?

  • wasserdicht (10.000mm)
  • atmungsaktiv (10.000g)
  • winddicht
  • Salzwasser resistent
  • einstellbare Kapuze
  • Kragen aus Fleece, einstellbar
  • Schulter als auch Ellbogenbereich in einem Stück gearbeitet
  • schonende Klettverschlüsse an den Ärmeln
  • Einhandjustierung durch Klettverschlüsse an den Ärmeln
  • Handschlaufen mit Daumenschlitz am Ärmelabschluss
  • Salzwasser resistente YKK Zipper
  • zusätzlich elastisch dehnbarer Bund am Jackensaum
  • durch Einhandjustierung am Jackensaum weitenverstellbar
  • D-Ring am Rücken als Befestigungsmöglichkeit
  • ausziehbare Befestigungsmöglichkeit (Pin-on-Reel)
  • 4 Brusttaschen
    - 2 mit Magnetverschlüsse
    - 2 mit wasserabweisendem YKK Zipper
  • 2 Handwärmertaschen
  • 1 große Rückentasche mit wasserabweisendem YKK Zipper
  • und nicht zu vergessen, der andere schnitt des Schulter/Ärmelbereichs für das werfen
Aber wie heißt es so schön "jeder nach seiner Fasson" zwink

lg
Christian
Fisch die falsche Fliege lange genug und früher oder später wird sie zur richtigen Fliege.
John Gierach

inthemiddleofastream

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Karl (03.01.2017), Martin M. (03.01.2017), Oldy43 (03.01.2017), steyrflyfisher (03.01.2017)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

14

03.01.2017, 22:34

Ich stelle eine Watjacke ja gar nicht in Frage. Die Frage hat sich auf den Zweck einer solchen bezogen und welche Vorteile eine Watjacke gegenüber einer 0815 Jacke hat. Hab ja diesbezüglich selbst schon gustiert. )üBerlegen

Und wenn ich mir die Features deiner Jacke durchlese hast du mir die Antwort darauf ja eigentlich auch schon gegeben. Danke sehr :thumbup:
Womöglich hast du aufgrund der Art deiner Antwort eine Provokation oder sonstiges das dir nicht passt wahrgenommen. So war es ganz und gar nicht gemeint und wenn es sich hierbei um ein Missverständniss handelt sehe ich es hiermit als ausgeräumt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

tschiste (04.01.2017)

tschiste

Ehrenmitlglied

  • »tschiste« ist männlich

Beiträge: 1 075

Registrierungsdatum: 23.05.2014

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Wahrscheinlich zu viele

Wohnort: wien

Vorname: Christian

Danksagungen: 1136

  • Nachricht senden

15

04.01.2017, 08:57

Hi Martin, ich dachte auch nicht das du provozieren willst, mich stört halt dieser Nasenbohrer-Smiley so.
Den finde ich in 99% der Fälle wo er verwendet wird, als unpassend.
Nix für ungut, alles Friede, Freude, Eierkuchen :thumbup:
Fisch die falsche Fliege lange genug und früher oder später wird sie zur richtigen Fliege.
John Gierach

inthemiddleofastream

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (05.01.2017)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

16

05.01.2017, 15:15

Alles klar!

Ich hab die Raptor 4 jetzt auch einmal in's Auge gefasst :thumbup:

Ich mag den Nasenbohrer ganz gern weil ich mich als blutiger Anfänger in der großen Welt der Fliegenfischerei oftmals als solcher fühle!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

miguelefue (05.01.2017)

neuling

Forelle

  • »neuling« ist männlich
  • »neuling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 55

Registrierungsdatum: 17.02.2014

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: Sage Vantage, Sage Z-Axis, Hardy Zenith

Wohnort: Pians

Vorname: Christian

Danksagungen: 62

  • Nachricht senden

17

06.01.2017, 19:21

Ich bin ein klarer Befürworter einer Watjacke. Wie Christian schon geschrieben hat, haben gute Watjacken doch ein paar Eigenschaften, die eine "normale" Regenjacke nicht hat.

Der D-Ring gehört dazu und ist mir sehr wichtig.
Eine Kapuze, die ich einstellen kann, ist beim Fischen für mich unbedingt nötig.
Und praktische Taschen in größerer Zahl sind auch sehr fein.
Ärmelenden, die ich durch Bündchen so einstellen kann, dass kein Wasser in den Ärmel eindringen kann, wird man außer bei einer Watjacke auch kaum finden.

Das sind ein paar Dinge, weshalb für mich eine neue Watjacke auch so wichtig ist.

Christian

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (06.01.2017)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

18

18.04.2017, 14:41

Hast du dir die Raptor 4 eigentlich gekauft und wenn ja, bist du zufrieden?

BaFo

Forelle

  • »BaFo« ist männlich

Beiträge: 179

Registrierungsdatum: 21.11.2016

Angeljahre mit der Fliege: Anfänger

Fliegenruten: Shakespeare Odyssey 5-6, Byron Titan Fly

Wohnort: Pucking

Vorname: Thomas

Danksagungen: 185

  • Nachricht senden

19

18.04.2017, 15:04

Servus Martin,

Ich habe die Raptor 4 kürzlich mal anprobiert, aber ich komm mit der "Kürze" der Jacke, also weil der Bund oberhalb der Hüfte sitzt (klar das ist der Sinn einer Watjacke denk ich mal) nicht sehr zurecht. Ich bleib da eher bei einer normalen Regenjacke :D

Aber von der Verarbeitung macht die Jacke wirklich einen Top Eindruck!

mfg Thomas

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (18.04.2017)

miguelefue

Fortgeschrittener

  • »miguelefue« ist männlich

Beiträge: 430

Registrierungsdatum: 19.12.2015

Angeljahre mit der Fliege: 2

Fliegenruten: Gatti FRM , Shakespeare Agility Rise Fly; Greys GR50 ; TFO Finesse

Wohnort: Gerasdorf

Vorname: Michael

Danksagungen: 371

  • Nachricht senden

20

18.04.2017, 15:18

Ich habe letzte Woche die Raptor 4 Jacke bekommen (SUPER Abwicklung über Wolfgang H.). Ich bereits am Wasser damit...also die Jacke ist echt super- habe mich wohl gefühlt und taschen usw waren auch da....TOP Preis/Leistung würde ich sagen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (18.04.2017)

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1427

  • Nachricht senden

21

18.04.2017, 15:46

Ich hab meine Watweste und sonst nichts, da wenn es kalt sein sollte, oder regnet... da bleib ich zu Hause :D
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hans (22.04.2017)

Salomon

Top User

  • »Salomon« ist männlich

Beiträge: 500

Registrierungsdatum: 11.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2010

Fliegenruten: Sage Z Axis Klasse 5, Guideline Fario Klasse 3 und 4, Thomas and Thomas Helios Klasse 4, Vison Switch Klasse 10; Gespließte Klasse 4

Vorname: Philipp

Danksagungen: 423

  • Nachricht senden

22

18.04.2017, 20:12

Ich hab ne Simms Guide (galubich), So ne Gore Tex Jacke halt. Bin auch zufrieden damit! :thumbup:
Lieber netter Gruß

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

23

22.04.2017, 06:30

Mir wär bei einer Watjacke wichtig, dass sie sich halbwegs gut verstauen lässt wenn mir warm wird. Zum Beispiel zusammengerollt in einem Sackerl welches ich an der Rückenpartie meines Vision Mega Bras montiere.
In der Früh wenns noch saukalt ist, bzw. bei Regen würde ich die Jacke verwenden!
Ich hab nun auch die Raptor 4 in's Auge gefasst!
Danke für die Infos!
LG

hard

Profi

  • »hard« ist männlich

Beiträge: 661

Registrierungsdatum: 16.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Vorname: R

Danksagungen: 1004

  • Nachricht senden

24

22.04.2017, 08:47

Servas Martin,

die Raptor ist vom Preis/Leistungsverhältnis Top ... ich weiß aber nicht, ob sie sich so klein zusammenlegen lässt, dass du sie ohne Behinderungen beim Fischen dann in/an den Megabra verstauen kannst

zu diesem Zweck kannst du dir die Patagonia Minimalist auch mal anschauen ... liegt Preislich glaube ich in der Gegend der Raptor ist aber eben eher für "kleines Gepäck" ausgelegt und könnte für deine Zwecke besser geeignet sein als die Raptor

http://www.patagonia.com/product/minimal…hing/81830.html

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Martin M. (22.04.2017)

Martin M.

Fortgeschrittener

  • »Martin M.« ist männlich

Beiträge: 317

Registrierungsdatum: 01.10.2016

Angeljahre mit der Fliege: 1

Wohnort: Eferding

Vorname: Martin

Danksagungen: 301

  • Nachricht senden

25

22.04.2017, 17:17

Danke für die hilfreiche Info! Die Patagonia kostet bei ADH 199 Euro!