Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich
  • »Oldy43« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

1

17.10.2017, 15:37

Transparent...

Hallo Kollegen,

hab da mal eine Frage, wer von Euch fischt mit einer transparenten Leine und warum?
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





  • »Royal Coachman« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 04.09.2017

Angeljahre mit der Fliege: 60

Wohnort: 82386 Oberhausen

Vorname: Gebhard

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

2

18.10.2017, 17:56

zu steiff

Hallo!

Die transparenten Schnüre sind zu steif, habe einen Versuch damit gemacht und sofort wieder verkauft.

tight lines

RC

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hans (18.10.2017), Oldy43 (18.10.2017)

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich
  • »Oldy43« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1573

  • Nachricht senden

3

19.10.2017, 14:53

Danke für Deine Erfahrungswiedergabe Gebhard :thumbup:

Sonst niemand mehr Erfahrung mit den transparenten Schnüren?

Sollten nicht Vorteile (Sichtigkeit) vorhanden sein )KRATz
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





  • »Royal Coachman« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 04.09.2017

Angeljahre mit der Fliege: 60

Wohnort: 82386 Oberhausen

Vorname: Gebhard

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

4

19.10.2017, 17:24

Sichtigkeit

Hallo!



Sichtigkeit ist so eine Sache.

Wenn man Schwimmschnüre fischt ist die Farbe der Schnur beinahe egal, denn der Fisch schaut ja von unten zur Wasseroberfläche also ins Gegenlicht, hier ist alles grau in verschiedenen Abstufungen. Außerdem ist der Schatten einer Flugschnur die eigentliche Scheuchwirkung und nicht deren Farbe.

Unter Wasser mit Sinkschnüren sieht das etwas anders aus, da sehen die Fische durchaus Farben, wenn man sich allerdings verdeutlicht, was unter der Oberfläche alles daher geschwommen kommt, so spielt die Farbe kaum eine Rolle. Sinkschnüre sind aber meist in dunkelbraun (Äste) oder schwarz gehalten.

tight lines

RC

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Hans (19.10.2017), Karl (31.10.2017), Oldy43 (19.10.2017)

  • »Royal Coachman« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 04.09.2017

Angeljahre mit der Fliege: 60

Wohnort: 82386 Oberhausen

Vorname: Gebhard

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

5

31.10.2017, 09:27

Mail

Hallo!

Du hast eine Mail von mir!

RC

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Oldy43 (31.10.2017)