Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Fliegenfischen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hannes

Fliege

  • »Hannes« ist männlich
  • »Hannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21.12.2013

Angeljahre mit der Fliege: 7 Jahre

Fliegenruten: kl.5 8,6 f sage z-axis,kl 5 vision 3 zone, kl.4 7,6f exori, Kl. 10 Tfo.

Wohnort: Linz

Vorname: Hannes

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

1

26.01.2014, 19:36

Jahreskarte zum Fliegenfischen

Mein Hausgewässer wird für 2014 wieder die Alm, bin eigentlich zufrieden mit dem Gewässer, ist halt preislich auch höher angesiedelt(980€);wird auch viel besetzt was mich persönlich eher sogar stört, weil ich's nicht so toll find auf Frischbesatz zu fischen!Aber anders gehts ja nimmer heutzutage,als daß man mit fangfertigen Forellen besetzt. Aber Gottseidank fängt man auch noch vereinzelt schöne Naturfische!Wo fischt Ihr ? Was gebt Ihr für euer Gewässer aus? Seid ihr zufrieden mit eurem Gewässer?
lg Hannes wink.

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 340

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

2

26.01.2014, 19:45

980€ :((( Mein Fliegengewässer kostet 70€ :D und ist der Neue Rhein in Lustenau .

Und dann habe ich wie immer noch die Harder Karte (Bodensee) um 50 € im Jahr und da ist der Neue Rhein in Hard auch noch dabei !.
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

Raab Fischer

Fortgeschrittener

  • »Raab Fischer« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: Länger als 15 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab 29

Vorname: Luis

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

3

27.01.2014, 08:55

;hI Hannes

Also bei 980€ könnte ich gleich aufhören mit der Fischerei :NAsenbo...

Könnte ich mir nicht leisten Ehrlich gesagt.

Ich weis aber schon das gute Fliegengewässer in der Preislage und Teilweise noch viel Teurer sind zwink



Mfg.Luis

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 1001

  • Nachricht senden

4

27.01.2014, 09:48

Ich fische 2014 wieder mal in der Oberen Salzach mit eigener Fliegenstrecke. Es liegt halt für mich sehr günstig in der Stadt Salzburg. Da kann ich sogar zu Fuß zum angeln gehen. Leider führt die Salzach zwischen April und September eher trübes Wasser und so muß man auch mal auf die Posenrute ausweichen.
Kosten tut sie 395 Euro. So gut wie in Vorarlberg gehts uns da nicht.

Gery

Administrator

  • »Gery« ist männlich

Beiträge: 2 340

Registrierungsdatum: 06.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ca 5 Jahre

Fliegenruten: Cormoran 6-7, Balzer 5 , Diamondback graphite

Wohnort: Lustenau

Vorname: Gery

Danksagungen: 867

  • Nachricht senden

5

27.01.2014, 10:39

Ja Peter ich weis Vorarlberg ist mit Abstand das Billigste Angler Bundesland .

Dafür ist der Rest bei uns Teurer als bei euch ! zwink
Mein anderes Forum .



Ich weiß, dass ich nicht immer recht habe, aber egal ist ja mein Forum ! )dU

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 1001

  • Nachricht senden

6

27.01.2014, 14:20

Welcher Rest ???? Weiß nicht was in Salzburg billig ist :NAsenbo...

Hannes

Fliege

  • »Hannes« ist männlich
  • »Hannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21.12.2013

Angeljahre mit der Fliege: 7 Jahre

Fliegenruten: kl.5 8,6 f sage z-axis,kl 5 vision 3 zone, kl.4 7,6f exori, Kl. 10 Tfo.

Wohnort: Linz

Vorname: Hannes

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

7

27.01.2014, 15:07

Hallo habe vorher auch nicht so teure Gewässer gehabt.Angefangen habe ich in der Traun bei Ebelsberg dort kostet die Fliegenlizens 400€ dafür hatte ich das gleiche Problem wie Peter von Mai -Juni manchmal Juli hoch und trüb unbefischbar ,ausserdem hatte mich der Müll in der Au gestört. Leider verursacht durch Partylustiger Badegäste die nichts mitnehmen und Mülltouristen die einfach alles entsorgen!Da ich dann woanders auch Fliegenfischen ging kam ich dann auf den gleichen Betrag wie ich jetzt für die Alm bezahle!Persönlich finde ich die Preise auch überzogen aber Ager 1200€,Gmunder Traun 1300€....und Steyr und co......sind preislich noch höher angesiedelt!Macht aber keiner einen Gewinn bei den Gewässern ,weiss vom Ramingbach das die einiges von Verlust machen !!Ich sehe das immer am Tageskartenpreis wie oft geht man fischen ich komme im Jahr ca.20-30 mal zur Alm. Im Sommer Baden wir dort,was meinem Sohnemann auch super gefällt,deswegen past das gut dort!Sowas wie Kurzurlaub am Wochenende ist besser wie überfülltes Freibad und Badesee!Dann am Abend Rute schwingen einfach genial!lg Hannes

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 1001

  • Nachricht senden

8

28.01.2014, 06:56

Verstehe Dich da vollkommen. Ich nehme mir da meist noch eine Zusatzlizenz zur Salzach, z.B. die Fischach um 280.- , die ist nicht Schmelzwasseranfällig und fast immer befischbar. natürlich komme ich dann auch auf eine Lizenzgebühr vom ung. 700 Euro und bin da nicht mehr weit weg von der Alm.

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1704

  • Nachricht senden

9

28.01.2014, 13:49

H Im Sommer Baden wir dort,was meinem Sohnemann auch super gefällt,deswegen past das gut dort!Sowas wie Kurzurlaub am Wochenende ist besser wie überfülltes Freibad und Badesee!Dann am Abend Rute schwingen einfach genial!lg Hannes


Was gibt es schöneres,als Familienleben mit dem Hobby zu verbinden :D
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Bernd W.

IFFF Master

  • »Bernd W.« ist männlich

Beiträge: 349

Registrierungsdatum: 24.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: ~25 Jahre

Fliegenruten: Alles was mir zusagt, Guideline,

Wohnort: Deutschlandsberg

Vorname: Bernd

Danksagungen: 307

  • Nachricht senden

10

28.01.2014, 17:50

Guten Abend,

Also ich hab das Glück ein sehr gutes Gewässer, als Fischereiaufsicht, zu befischen und für Kurse nutzen zu können.

Wenn es dann doch einmal einen Ausflug gibt, dann in die Region Steiermark/Kärnten/Slowenien.

Dort jedoch nur mit Tageskarten.

Eine günstige Alternative sind die Arbeiterfischereivereine.

LG, Bernd

koppenkitzler

Top User Äschen u. Regenbogenchallenge Challenge 2017

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

11

30.01.2014, 17:15

Ich befische die Mur bei St.Michael.Sie kostet etwa 680 Euro.
Ist ein schwieriges Gewässer,aber recht gut erreichbar,dadurch absolut interessant.Letztes Jahr war es dort aber ziemlich schlecht,viele Tage ohne einen Biß....

Für alle Reviere meines Vereines( ist ein privater Verein) zahle ich zusammen in etwa nochmal das Gleiche pro Jahr .

Hatte früher teurere Strecken an der Mur und Salza,teilweise auch in Eigenpacht.

Viel zu teuer,aber ich war(bin)narrisch aufs Fliegenfischen und wollte nicht Jagd auf fangfähige Besatzfische machen,das hasse ich.Was ich früher in Bars und Lokalen gelassen habe,ging halt ins Fliegenfischen........

Das habe ich alles aus finanziellen Gründen und auch aus Zeitmangel aufgegeben und bin mit der Murstrecke und meinen Vereinswassern sehr zufrieden.
Kein Wechsel mehr vorgesehen,hab alles was ich brauche und auch immer weniger Zeit.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »koppenkitzler« (30.01.2014, 19:34)


koppenkitzler

Top User Äschen u. Regenbogenchallenge Challenge 2017

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

12

30.01.2014, 17:20

Und Hannes,war voriges Jahr einen Tag an der Alm mitten in der Hitzewelle Ende Juni und war eigentlich begeistert.
Viele kleine auf Trockenfliege und dann noch ein Bachforellenmonsterauf Streamer (um die 60 cm,kein Schmäh),das ich aber nach 5 Minuten Drill verlor.

War die Strecke,wo die TK um 43 Euro kostet,war echt toll dort!

doublefish

Forelle

  • »doublefish« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 09.11.2013

Angeljahre mit der Fliege: 6 Jahre

Fliegenruten: In erster Linie SAGE (z.b.: ONE 691-4, Z-Axis 9100-4, Z-Axis 9134-4, Xi2 1190-4) und TFO (BVK #6 und #8, Deercreek Switch #6)

Wohnort: Walpersdorf

Vorname: Matthias

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

13

30.01.2014, 19:13

Hi!

Ich habe mir heuer zum dritten mal die SAB Ager Fliegenstrecke genommen. Passt für mich vom Preis/leistungsverhältnis nach wie vor.
Heuer werde ich dort verstärkt mit der leichten switch rute unterwegs sein um meine spey casting Fähigkeiten zu üben bzw. Weiter auszubauen...... zwink


Lg,
Matt

Hannes

Fliege

  • »Hannes« ist männlich
  • »Hannes« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 21.12.2013

Angeljahre mit der Fliege: 7 Jahre

Fliegenruten: kl.5 8,6 f sage z-axis,kl 5 vision 3 zone, kl.4 7,6f exori, Kl. 10 Tfo.

Wohnort: Linz

Vorname: Hannes

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

14

01.02.2014, 18:19

Hi Bernhard welche Almrevier war das mit 43€ Tageskartenpreis.?War das Grünau!lg Hannes wink.

koppenkitzler

Top User Äschen u. Regenbogenchallenge Challenge 2017

  • »koppenkitzler« ist männlich

Beiträge: 1 026

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: seit 2006

Wohnort: Steiermark

Vorname: Bernhard

Danksagungen: 1211

  • Nachricht senden

15

03.02.2014, 14:10

Hi Hannes: Hab geade nachgeschaut im Maps: Ja! zwink

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Ubaasch (30.04.2014)

fochur

Fliege

  • »fochur« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 08.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Fliegenruten: Vision

Wohnort: Hall i. Tirol

Vorname: Martin

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

08.03.2014, 19:35

Jahreskarte am Inn

Hallo

Ich kaufte mir heuer eine Jahreskarte für den Inn. Da es in Tirol nicht viel Flüsse mit Jahreskarten gibt, sind die Preise sehr hoch: 1175€ leider!!! So kann man jetzt schon fischen und ist später nicht abhängig von freien Tageskarten

Raab Fischer

Fortgeschrittener

  • »Raab Fischer« ist männlich

Beiträge: 402

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: Länger als 15 Jahre

Wohnort: Kirchberg an der Raab 29

Vorname: Luis

Danksagungen: 131

  • Nachricht senden

17

09.03.2014, 09:16

Hallo Martin.

Ja das ist recht heftig muss ich sagen!

Im Gegensatz finde ich die beiden Tageskartenreviere die du uns vorgestellt hat recht moderat vom Preis her.

Wenn bei uns solche Jahreskartenpreise herrschen würden, täten die Hälfte ihr Hobby aufgeben müssen,da sich die wenigsten noch eine Lizenz leisten könnten! :(((



Mfg.Luis

  • »Salzachfischer« ist männlich

Beiträge: 2 068

Registrierungsdatum: 29.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 22 Jahre

Fliegenruten: Ich fische meist 5/6er 9ft in der Salzach

Wohnort: Salzburg - Stadt

Vorname: Peter

Danksagungen: 1001

  • Nachricht senden

18

10.03.2014, 11:47

Hallo

Ich kaufte mir heuer eine Jahreskarte für den Inn. Da es in Tirol nicht viel Flüsse mit Jahreskarten gibt, sind die Preise sehr hoch: 1175€ leider!!! So kann man jetzt schon fischen und ist später nicht abhängig von freien Tageskarten


Der Preis ist natürlich für ein Gewässer schon geschmalzen. Ich hab mal gehört das es in Tirol überhaupt sehr schwer sein soll eine Jahreskarte zu bekommen ?

fochur

Fliege

  • »fochur« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 08.03.2014

Angeljahre mit der Fliege: 1

Fliegenruten: Vision

Wohnort: Hall i. Tirol

Vorname: Martin

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

19

10.03.2014, 15:40

stimmt
viel privat :Am Inn ist es sehr schwer eine Karte zu bekommen

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 705

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1395

  • Nachricht senden

20

27.01.2015, 09:22

Jahreskarte

Hallo Leute!

Ist ja interessant, wie unterschiedlich hoch die Preise in den diversen Bundesländern sind.

Ich habe eine Jahreskarte in der Ilz in Bayern. Die Ilz kommt aus dem bayerischen Wald und mündet bei Passau in die Donau. Die JK kostet 250 Euro. Die Strecke ist zirka 10 km lang und es werden (leider) 60 JK sowie eine mir unbekannte Anzahl TK ausgegeben.

Bis vor 2 Jahren war dieser Ilz-Abschnitt auch noch für Spinnfischer (ein Frevel) frei. Seit 2 Jahren ist dies Gott sei Dank nicht mehr so und das Gewässer ist im Aufbau begriffen. Es werden nur BF u Äschen besetzt. RB gibt es so gut wie keine. Einige Huchen u. Hechte sollen auch drinnen sein. Zu fahren habe ich 20km und ist so iO. 2 Stk. BF ab 40 cm dürfen pro Tag entnommen werden.

Zu den guten Gewässern in OÖ hab ich leider so um die 100 bis 150 km, da rentiert sich eine so teure JK nicht.

Matthias: Ich habe noch eine TK für die AGER für 2015! Vielleicht könnten wir ja zusammen fischen gehen!? Ich kenne zwar die Ager, da ich schon einige Male dort war, aber ein Jahreskartenfischer ist da doch besser informiert.

Also, allen JK Inhabern ein kräftiges "Petri Heil" für 2015

Gruß Karl

nixn44

Forelle

  • »nixn44« ist männlich

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 11.04.2014

Angeljahre mit der Fliege: 7

Fliegenruten: TFO, Guidline, Vision

Wohnort: Oberndorf bei Salzburg

Vorname: Nicolas

Danksagungen: 168

  • Nachricht senden

21

27.01.2015, 14:53

Ich nehme mir heuer auch wieder die Naarn und die Agerjahreskarte. Beider zusammen für € 750.- finde ich eigentlich recht günstig :-). Habe einen größeren Fluss und meine geliebte Bacherlfischerei :-)



Wünsche auch allen ein erfolgreiches Jahr 2015 ;-)



lg Nicolas

doublefish

Forelle

  • »doublefish« ist männlich

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 09.11.2013

Angeljahre mit der Fliege: 6 Jahre

Fliegenruten: In erster Linie SAGE (z.b.: ONE 691-4, Z-Axis 9100-4, Z-Axis 9134-4, Xi2 1190-4) und TFO (BVK #6 und #8, Deercreek Switch #6)

Wohnort: Walpersdorf

Vorname: Matthias

Danksagungen: 24

  • Nachricht senden

22

27.01.2015, 19:24

Hallo Karl!

Klar können wir uns im frühjahr mal an der Ager treffen! Zu meiner "schande" muss ich aber gestehen dass ich in erster linie im mittleren teil, d.h. in der dry-fly only strecke und oberhalb davon, fische... ;-)

Lg,
Matt

Oldy43

Meister

  • »Oldy43« ist männlich

Beiträge: 3 081

Registrierungsdatum: 07.08.2013

Angeljahre mit der Fliege: 4

Fliegenruten: Brunner Salza # 4-5, Hardy Shadow #6 9', Winston Passport #5, G. Schinn Edit.1987 Nr.2 6'4'', Greys #4 und noch einige

Wohnort: Weinviertel

Vorname: Rudolf

Danksagungen: 1704

  • Nachricht senden

23

27.01.2015, 21:58

Habe Heuer das 1. mal mit Glück eine JK am Ramingbach, welcher bei Steyr in die Enns mündet und natürlich die JK an der March, wo ich meine Krandaubel stehen habe.
Tight lines and dry socks

Rudolf


Wir brauchen keine Rute und keine Schnur, um über den Missouri zu werfen, sondern ein einfaches Werkzeug, mit dem es möglich ist, den Fisch vor unseren Füßen zu fangen.
A.J. McClane (1965)





Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 705

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1395

  • Nachricht senden

24

27.01.2015, 22:41

Hallo Matthias,

ja wäre schön wenn wir zusammen ausrücken könnten.

Wo wir dann fischen ist doch egal. Hauptsache wir haben Spaß und einen schönen Tag. Wenn dann noch ein schönes Foto zu machen wäre - dann wäre das super!

Vielleicht Ende April oder Anfang Mai.

Also, bis dann

Petri u Gruß

Karl

Karl

Super Moderator

  • »Karl« ist männlich

Beiträge: 1 705

Registrierungsdatum: 17.01.2015

Angeljahre mit der Fliege: 30

Fliegenruten: Sage SLT # 5, Sage Z-Axis #4 und einige andere

Wohnort: Freinberg

Vorname: Karl

Danksagungen: 1395

  • Nachricht senden

25

27.01.2015, 22:48

Habe Heuer das 1. mal mit Glück eine JK am Ramingbach, welcher bei Steyr in die Enns mündet und natürlich die JK an der March, wo ich meine Krandaubel stehen habe.

Hallo Rudolf!

Wo genau hast du deine Daubel stehen.

Habe früher mit meinem Vater an der Donau, da wo die Enns mündet, fleißig gedaubelt und viel (Hechte, Aalrutten uva ) gefangen. Das war noch in der guten alten Zeit, wo auch bei uns in OÖ noch viel Altwässer waren.

Da ich heuer mit dem Günter desöfteren im Ramingbach (tolles Wasser) fischen gehen werde, wäre es durchaus denkbar, dass wir uns mal sehen!?

Also, viel Spaß beim daubeln und im Ramingbach

Gruß und Petri

Karl